Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Review #46: FAR: Changing Tides

spielekiste 0

Eine Seefahrt ist angeblich lustig und schön. Letzteres mag ja vielleicht auf FAR: Changing Tides zu treffen, lustig ist sie in dem Spiel des züricher Entwicklers Okomotive jedoch nicht. Wobei das nicht heißen soll, dass der Titel keinen Spaß macht, aber es geht um eine melancholische und meditative Reise durch eine überflutete Welt. Wie gut das zweite Spiel des 10-köpfigen Entwicklerteams geworden ist, erfahrt ihr wie immer im Test.

Viel Spaß damit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.