Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Level 03 – Abgefahrene Themenfindung

spielekiste 3

Nach 2 recht schwierigen Themen begeben sich Kai und Jörg heute auf sicheres Territorium. Passend dazu wird vorher noch ein fremder Planet in Aven Colony besiedelt und mit Helden das eigene Dorf verteidigt.

In Episode 3 dreht sich dann schließlich alles um die Rennspiele. Es wurden welche gekauft, bei Media Markt die falschen verkauft und die Top 5 dreht ein paar Extrarunden und wird zur Top 10. Weil das nicht reicht werfen sie gleich alle Rennspiele in den Topf und streichen das geplante Thema um eines ihrer Lieblingsgenres abzufeiern. Brumm brumm.

Viel Spaß und race on…

 

  1. Sascha Sascha

    Die Geschichte, dass man schon vor der Arbeit stand und dann doch wieder zum Zocken gefahren ist, fand ich so klasse. Danke für den Lacher! 😀

    Ein Kumpel von mir war damals Zivi im Krankenhaus. In den Nachtschichten hat er immer mit einem anderen die ganze Nacht auf der PS1 Medal of Honor im Splitscreen gezockt.

    Rennspiele sind zwar nicht mein Liebings-Genre, aber ein paar habe ich schon sehr gern gespielt. Auf dem Amiga die Lotus-Reihe und Test Drive. Dann am SNES Super Mario Kart und F-Zero. Das haben wir doch sehr oft gezockt.

    Destruction Derby hatte mein Bruder, das habe ich dann mehr im Bowl gespielt. Einfach nur die anderen kaputtmachen. Schon sehr ulkig. Teil 2 war auch immer wieder eine Runde wert.

    Ein Freund hatte mir damals Trackmania gezeigt, und was man mit dem Editor so alles machen kann. Das war dann absolut genial. Bis heute wird TM: United immer wieder mal für ne Stunde angeschmissen. Gibt noch genügend Leute, die das online spielen. 99% immer unbekannte Strecken fahren, was gibt´s schöneres?
    Flatout 1 war klasse, einzig der Multiplayer hat gefehlt. Mir haben die alten abgeranzten Autos auch besser gefallen, als die in Teil 2. Dennoch war Aufgrund vom MP der zweite Teil der bessere für uns. Leider war der Netzcode so mieserabel, dass immer wieder welche rausgeflogen sind, oder gleich das ganze Spiel beendet wurde. Sehr ärgerlich, dennoch geniale Erinnerungen an eine tolle Zeit.

    Richard Burns Rally hat mir damals noch viel Spass gemacht. Sollte das mal auf Gog oder Steam erscheinen, werde ich ggf. nochmal die eine oder andere Runde drehen.

    Auf der PS3 habe ich die Motorstorm-Teile, die mir gut gefallen. Falls das noch jemanden gefallen hat, dann sollte er sich mal Insane 2 auf dem PC anschauen. Das ist auch genial gemacht.

    Mir ist auch das Fahrgefühl am allerwichtigsten. Wenn das nicht passt, macht das ganze Spiel keinen Spaß. Es muss nicht immer realistisch sein, um sich gut anzufühlen, wie die Motorstorm-Reihe zeigt. Zum Beispiel hatten die Autos bei GTA4 ein spürbares Gewicht, die Karren waren wie echte Autos einfach schwerfällig und das Fahrverhalten auch nachvollziehbar. Bei GTA5 hingegen fühlt es sich – wie mit einer Nadel von oben durchgestochen 😉 an.. Deshalb habe ich das Spiel auch nie beendet.

    Wreckfest fühlt sich auch super an, diese Masse der Autos, man kann das Gewicht des Autos richtig wahrnehmen, besonders wenn man in einen Gegner reinknallt.

    Viele Grüße

  2. Hi Sascha,
    freut mich total, dass du dir die “alten” Folgen noch mal rein ziehst und das auch noch so ausführlich kommentierst. Macht wirklich Spaß das zu lesen.
    Dank dir vielmals!

    • Sascha Sascha

      Hallo Joerg,
      sehr gerne. Privat unterhalte ich mich auch mit meinen Freunden sehr gern über die alten Spiele, und wenn Ihr euch schon so viel Mühe macht stundenlange Podcasts aufzunehmen, dann möchte ich damit ein bisschen meine Wertschätzung ausdrücken. Ihr macht das nämlich wirklich toll.
      Bin schon gespannt auf die nächsten Folgen. So kriegt man den Arbeitstag doch gut rum. 😉

      Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.